Donnerstag 13.08.2020: An die Dozentinnen und Dozenten

Weihnachtsfeier 2019 in der www.kaiserhuettn.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde,

wir stehen jetzt vor dem Beginn eines neuen Schuljahres. Der harte Lockdown liegt hinter uns, die Zeit der Regeln und Vorsichtigkeiten dauert noch an.

Als Gründer und Leiter unserer herrlichen Musikschule möchte ich mich heute öffentlich an Euch wenden. Jedermann soll wissen, wie sehr ich mich über Euch freue. Wie dankbar ich für die vergangenen Monate bin. Wie sehr ich Euer Engagement und Eure Einsatzbereitschaft bewundere. Für mich seid ihr Helden. Jede und jeder einzelne von Euch! Ihr habt Euch mit teilweise großem Aufwand in die Technik des Video-Unterrichts eingearbeitet. Ihr habt die Schülerfamilien durch die Zeit begleitet, sie aufgeheitert und aufgebaut, sie mit dem Lebens-Elexir Musik versorgt. Ihr habt alles gegeben! Die bereits vorhandenen musikalischen und menschlichen Beziehungen wurden intensiver und inniger. Oft auch bedeutsamer und wichtiger.

Es gibt ein neues Logo für die Schule. Ihr habt mich dabei inspiriert. Ich habe gemerkt, dass ihr das Dachgeschoss in der Barbarossastraße 43 als gedankliches Zuhause auch dann in Euren Herzen getragen habt, wenn ihr von woanders aus Euren Remote-Unterricht übers Internet durchgeführt habt. Schaut mal hier:

Unser Zuhause, unser Nistplatz

Die Schule als musikalisches Zuhause, als Nistplatz für musikalische Biographien: Ein Nest für jeden Schüler und jede Schülerin, für jede Familie, für jede und jeden von Euch, für Eure Klassen. Zusammengehalten und inspiriert von Liebe. Jeder Platz individuell und eigen. So ausgestaltet, dass er perfekt passt.

Wir werden unseren weiteren Weg in Zuversicht und Vertrauen gehen. Wir werden uns den Gegebenheiten anpassen. Der gesamte Bereich der frühen Förderung, also „Klangnest“ und „Junge Einsteiger“, werden in diesem Schuljahr anders laufen. Neue Formate kommen. Auch neue Kolleg*innen: Grigoris, Till, Bardh. Junge Top-Professionals mit großem Herz, frisch von der Akademie. Ich bin mir sicher, dass wir eines nicht allzu fernen Tages auch wieder Schülerkonzerte veranstalten können. Ich freue mich schon auf diesen Tag. Doch bei aller Veränderung: Immer wird es bei uns um die Musik und den einzelnen Menschen gehen. Um das „innere Kind“, könnte man auch sagen. Wie im Logo.

Das Bild von unserer Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr oben scheint mir viel länger her zu sein als nur acht Monate. Hier spüre ich, welch großen Weg wir inzwischen zurückgelegt haben. Eines möchte ich Euch heute schon sagen: Egal was ist, wir werden auch 2020 eine Weihnachtsfeier haben. Sie wird natürlich sicher und regelkonform sein, vor allem aber wird sie auch wieder jenen unbeschreiblichen Spirit haben, wie letzthin in der Kaiserhüttn am Wilhelmsplatz in Bonn. Das ist so, weil wir so sind wie wir sind.

Ich wünsche Euch und uns einen guten Start! Euer Thomas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.