Thomas Rohde

Texte von Thomas Rohde über sich selbst

Sonntag 04. April 2021: Mein persönlicher Ostermarsch

https://youtu.be/Y5_1tTAmekY Liebe Leserinnen und Leser, wie schon gestern an dieser Stelle angekündigt, gibt es jetzt mein „Friedenslied“ zu hören. Als musikalische Basis diente Alexander Skrjabins E-Dur-Etüde Opus 8 Nr. 5. Die Inspiration dazu ist aus vielen Quellen gespeist. Zum Beispiel der Kontakt zu Menschen, die Krieg erlebt und erlitten haben. Mir liegt jedoch am Herzen, …

Sonntag 04. April 2021: Mein persönlicher Ostermarsch Weiterlesen »

Ostersamstag 03.04.2021: Ein Jahr Corona – was haben wir gelernt?

Ich weiß nicht, wie es Euch Leser*innen geht, aber ich frage mich nach einem Jahr Pandemie: Was haben wir gelernt? Und was gibt es als nächstes zu lernen? Sicher ist, dass wir im März 2020 aus dem Bewusstsein, es werde schon alles mehr oder weniger wie bisher weitergehen, jäh herausgerissen wurden. Seither erleben wir, wie …

Ostersamstag 03.04.2021: Ein Jahr Corona – was haben wir gelernt? Weiterlesen »

Mein Klavierlied – 40 Jahre Reifungszeit

Anfang der 1980er Jahre, als mir dieser kleine Song einfiel, empfand ich ihn als eine lästige Ablenkung. Er störte mich bei der Konzentration auf die großen klassischen Werke, denen ich mich als junger, hochbegeisterter Musikstudent mit Haut und Haar verschrieben hatte. Hätte ich der kleinen Melodie – kaum mehr als eine „Hookline“ – einen eigenen …

Mein Klavierlied – 40 Jahre Reifungszeit Weiterlesen »

05.03.2021: Was ich bei der „Musikalischen Früherziehung“ nie kapiert habe

Warum kann ich es als Instrumentallehrer nicht merken, ob ein neuer Schüler vorher bei der „Musikalischen Früherziehung“ war? Schon oft habe ich mich gefragt: Warum kann ich bei neuen Klavier-Kindern nicht merken, ob sie die musikalische Früherziehung besucht haben? Meine Kollegen bestätigten diese Beobachtung. Sie wussten ebenfalls keine Erklärung. Ich fand aber einen anderen Unterschied: …

05.03.2021: Was ich bei der „Musikalischen Früherziehung“ nie kapiert habe Weiterlesen »

Sonntag 14.02.2021: Sei gut zu Dir

https://youtu.be/9uuSwXk9H0k Heute ist Sonntag, zugleich auch Valentinstag, und es gibt eine Premiere zu feiern: Mein Lied „Schau das Licht sei gut zu dir“ ist online. Beethoven und ich, das ist eine lange Geschichte. Keine Angst, ich erzähle sie hier nicht ;)). Ich will nur zwei Aspekte schildern, die mit der Vertonung von „Für Elise“ zusammenhängen. …

Sonntag 14.02.2021: Sei gut zu Dir Weiterlesen »

Freitag 05.02.2021: Tims erstes Video veröffentlicht

Liebe Blog-Leser*innen, seit Monaten bereitet es mir eine große regelmäßige Freude: Das Musik machen mit der „Klangnest daheim“ Gruppe am Montag nachmittag. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, ein wenig Bekanntmachung zu betreiben, und meine persönliche Geschichte dazu zu erzählen. Mein ganzes Berufsleben durfte ich mich mit den vielfältigen Aspekten der musikalischen Begabung beschäftigen. Ich habe …

Freitag 05.02.2021: Tims erstes Video veröffentlicht Weiterlesen »

Mittwoch 22.04.2020: Ein kurzer Bericht aus der Sinziger Musikschule

Heute habe ich mich wie in einem magischen Zug gefühlt. Er fährt über eine Weiche und teilt sich auf wundersame Weise in zwei Züge. Einer fährt nach links, der andere nach rechts. In beiden Zügen bleibe ich sitzen. Der Zug ist die Sinziger Musikschule. Auf dem linken Gleis häufen sich die Anfragen, wann wir wieder …

Mittwoch 22.04.2020: Ein kurzer Bericht aus der Sinziger Musikschule Weiterlesen »

Eine Visitenkarte und ihre Geschichte

Leichtmacher als Beruf Eines Tages startete ich eine kleine Umfrage unter meinen SchülerInnen: Was sie denn glauben, was mein Beruf sei. Die häufigste Antwort war: „Keine Ahnung“ 🙂 Auf eine ermunternde Nachfrage hörte ich dann meistens „Klavierlehrer“. Klar, das stimmt, sagte ich. Aber weißt Du, eigentlich machen wir hier im Kern etwas anderes. Nehmen wir …

Eine Visitenkarte und ihre Geschichte Weiterlesen »