Aktuelle Mitteilung des Lehrer*innen-Kollegiums der Sinziger Musikschule
Kurzfassung (aktualisiert am 16.03.20209):
 
An der Sinziger Musikschule praktizieren wir immer schon überwiegend 1:1 Coaching-Situationen.
 
Laut telefonischer Auskunft des zuständigen Gesundheitsamts Ahrweiler vom 16.03.2020 ist diese Form des Unterrichts statthaft und unbedenklich.
 
Wir verstehen, wenn Menschen sich nicht sicher fühlen und lieber zuhause bleiben. Wir freuen uns über jeden und jede, der bzw. die zu uns kommt.
 
Musizieren macht froh und widerstandsfähig. Für diejenigen, die diese Gesundungswirkung der Musik gerade jetzt suchen, möchten wir dasein. Wir halten daher den Musikschulbetrieb unter Beachtung der üblichen Hygienemaßnahmen aufrecht: Hände waschen, Abstand halten, weiter machen.
 
Kinder sind nicht direkt bedroht:
 
 
Gruppenveranstaltungen (Junge Einsteiger, Klangnest, interne Fortbildung) lassen wir dennoch pausieren bzw. werden verschoben.
 
Bitte sprechen Sie uns vertrauensvoll an. Wir freuen uns über Anregungen, Feedback und Kritik.
 
Herzliche und musikalische Grüße
 
Thomas Rohde, Musikschulleiter, und das Lehrer*innenkollegium der Sinziger Musikschule
 
 
 
Unser Statement von Samstag 14.03.2020 in voller Länge:
 
Die wichtigste Frage für uns Lehrer ist: Müssen wir Angst um die Kinder haben?
 
Die Antwort lautet nein. Siehe hier:
 
 
Dann haben wir uns gefragt:
 
Wollen wir dazu beitragen, dass sich das Virus langsamer verbreitet?
 
Ja, auf jeden Fall. Darüber sind alle Kolleginnen und Kollegen einig
 
Sollten wir für dieses Ziel die für unseren Musikschulbetrieb typischen 1:1 Unterrichtssituationen absagen?
 
Das ist aus Sicht unserer Lehrerschaft keineswegs zwingend erforderlich. Es ist vermutlich nicht einmal hilfreich.
 
Es gibt nämlich einen Grund, der gegen diese Maßnahme spricht: Musik kann wesentlich zur Gesundung der musizierenden Menschen beitragen. Das Musizieren macht uns froh, und daher auch lebenstüchtig und widerstandsfähig. Wir wollen allen Menschen, die gerade jetzt den Gesundungseffekt der Musik bei uns suchen, diese Möglichkeit weiter offenhalten. Deswegen sehen wir es als unsere Verantwortung an, bis auf weiteres unseren Musikschulbetrieb aufrechtzuerhalten.
 
Wer mag, bekommt einen Beratungstermin für das Klangnest und sonstige Unterrichtsverhältnisse.
 
Unsere Gruppenveranstaltungen (Klangnest, laufende Junge Einsteiger Kurse, interne Fortbildung „Lehrertag“) lassen wir bis zum Beginn der Osterferien ausfallen bzw. schieben sie nach hinten.
 
Selbstverständlich haben wir Verständnis für alle Schülerinnen und Schüler, die lieber pausieren möchten. Das soll jede(r) für sich selbst in Kontakt mit der Lehrerin oder dem Lehrer entscheiden. Es gibt auch Kolleginnen und Kollegen, die Online Unterricht anbieten.
 
Bitte sprechen Sie uns (Schulleitung, einzelne Lehrerkollegen) in allen Fragen jederzeit und vertrauensvoll an. Wir sind für Sie da!
 
Gerne erfahren wir von Ihnen bzw. von Euch, was ihr von diesem Statement und unseren Maßnahmen haltet, und wo wir uns noch verbessern können-
 
Herzliche und musikalische Grüße
 
Thomas Rohde, Musikschulleiter, und das Lehrer*innenkollegium der Sinziger Musikschule

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.